Tokenisierung

12 August 2020
Kundennutzen tokenisierter Wertobjekte in einer liechtensteinischen Stiftung
Dank des liechtensteinischen Blockchaingesetzes können in einer liechtensteinischen Stiftung tokenisierte illiquide Vermögenswerte eingebracht werden. Dadurch lassen sich Vermögenswerte fraktionisieren und die Eigentums- und Nutzungsrechte sowie die damit einhergehenden Verpfändungs- und Veräusserungsmöglichkeiten der Begünstigten können einfach festgelegt werden. Anhand eines Fallbeispieles erläutern die Autoren die Voraussetzungen, welche erfüllt werden müssen, damit hier ein Mehrwert für die...
19 February 2020
«Liechtenstein hat grossen Vorsprung»
In einem Interview mit der Finanz und Wirtschaft erklärt Bank Frick CEO Edi Wögerer weshalb er blockchainbasiertes Banking heute als integralen Bestandteil von Bank Frick sieht. Ausserdem gibt er Einblicke über den Weg der Liechtenstein mit dem neuen Blockchaingesetz geht und schaut in die Zukunft von Bank Frick. Das nachfolgende Interview führte Beatrice Bösiger. Beatrice...
12 February 2020
«Das Interesse an der Emission von tokenisierten Wertpapieren steigt»
Dorothea Rohlfing leitet seit Juni 2018 die Gruppe Regulierungslabor/Finanzinnovation im Stab der Geschäftsleitung der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein. Das Regulierungslabor ist das interne Kompetenzteam der FMA für neue Finanztechnologien. Zu den Aufgaben des Teams zählt unter anderem der Austausch mit Start-ups und etablierten Finanzdienstleistern über Themen, die neue Finanztechnologien betreffen. An der Schnittstelle zwischen Regulierung und...
5 February 2020
Der nächste Schritt im Tokentum
In Liechtenstein wurde der erste tokenisierte EU-Fonds aufgesetzt. Bank Frick agiert hier sowohl als Verwahr- als auch Zahlstelle und hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Autorisierung gesprochen wurde. Wirtschaft Regional sprach mit Raphael Haldner, Leiter Fund and Capital Markets über das Pionierprojekt. Im vergangenen November drang die Blockchain – praktisch unbemerkt von der Öffentlichkeit –...
19 September 2019
Blockchain-Banking 2.0: Von bestehenden Geschäftsmodellen zur Kooperation
Seit dem beginnenden Höhenflug des Bitcoins und dem Hype um Kryptowährungen sowie der zugrunde liegenden Blockchain-Technologie sind bereits zwei Jahre vergangen. Seitdem sind immer mehr Finanzinstitute involviert, welche die neue Technologie für sich und ihre Kunden nutzen wollen. Das so entstandene Blockchain-Banking lässt sich bereits in zwei Phasen unterteilen. Wohingegen in der ersten Phase bestehende...
11 September 2019
„Im Fondsbereich gibt es emittentenseitig eine sehr grosse Nachfrage“
In einem Interview mit dem Onlinemagazin BTC-ECHO erklärt Raphael Haldner, Leiter Fund and Capital Markets, weshalb kaum eine andere Bank so stark mit Krypto-Dienstleistungen assoziiert wird wie Bank Frick. Ausserdem gibt er Einblicke über die Blockchain-Ausrichtung der Bank. BTC-ECHO: Bank Frick hat sich als krypto-affines Bankhaus in Europa einen Namen gemacht. Kannst du eure Kerndienstleistungen einmal erklären?...
22 August 2019
Liechtenstein – Banking regulation review
Located in the heart of Europe, Liechtenstein is known to be a niche player for financial services with investors and advisors appreciating its liberal company system. Over the years, there have been quite considerable changes in the financial and banking system of Liechtenstein – especially through entering the European Economic Area (EEA) in the mid-1990s...
25 July 2019
Effekte einer Kryptoregulierung
Nach dem Kryptowinter und der damit verbundenen Marktbereinigung scheinen die Wild-West-Zeiten endgültig vorbei zu sein. Immer mehr Länder arbeiten an rechtlichen Rahmenbedingungen und überbieten sich gegenwärtig mit Vorschlägen. Hinzukommt der Ruf nach zentralen Akteuren, die für zusätzliche Sicherheit sorgen. Marktteilnehmer wie institutionelle Investoren profitieren von dieser Entwicklung. Kryptowährungen und digitale Token werden bisweilen oft kritisch...
10 July 2019
STOs als Mittel zur Early-Stage-Finanzierung?
Nach der Wild-West-Phase und zahlreichen Skandalen, in deren Zentrum sich Initial Coin Offerings (ICOs) noch 2018 befanden, sind Security Token Offerings (STOs) als regulierte Variante die logische Entwicklung, von der alle Marktteilnehmer profitieren. Im Rahmen der Kapitalaufnahme für Projekte und Unternehmen bieten diese grundsätzlich eine schnelle und günstige Finanzierungslösung, doch sollte auch hier jeweils eine...